Gleitzinsdarlehen

Gleitzinsdarlehen

Dar­le­hen, des­sen Zins­satz von der Bank Anhand eines Inde­xes an die jewei­li­gen Markt­zin­sen angepaßt wird. Die­se Kon­di­tio­nen kön­nen unter Umstän­den weit­aus güns­ti­ger als die eines Hypo­the­ken­dar­le­hens mit fes­ten Zin­sen sein. Pro­ble­ma­tisch hier­bei ist jedoch die nied­ri­ge Pla­nungs­si­cher­heit und die Gefahr, dass bei stei­gen­den Zin­sen das Dar­le­hen nicht mehr zurück­ge­zahlt wer­den kann (Zins­fest­schrei­bung, Kon­di­tio­nen)


<< zurück zur Über­sicht