Laufzeit

Laufzeit

Die Lauf­zeit eines Dar­le­hens umfaßt den Zeit­raum von der Aus­zah­lung bis zur voll­stän­di­gen Rück­zah­lung. Dar­le­hen der Hypo­the­ken­ban­ken haben Lauf­zei­ten von durch­schnitt­lich 30 Jah­ren. Lan­ge Lauf­zei­ten sind ein Vor­teil, denn sie ermög­li­chen eine nied­ri­ge lau­fen­de Belas­tung. Nicht zu ver­wech­seln mit der Lauf­zeit eines Dar­le­hens ist die Zins­fest­schrei­bung, d.h. der Zeit­raum, für den fes­te Zin­sen ver­ein­bart sind.


zurück zur Über­sicht