Forwarddarlehen

Bei dem For­ward­dar­le­hen han­delt es sich um ein Dar­le­hen, das bis zu 60 Mona­te vor Ablauf der fest­ge­leg­ten Zins­bin­dungs­frist mit dem glei­chen oder einem ande­ren Kre­dit­in­sti­tut neu für den Zeit­punkt nach der Zins­bin­dungs­frist abge­schlos­sen wird. 

Der ver­ein­bar­te Zins­satz liegt gering­fü­gig über dem der­zeit gül­ti­gen Markt­zins. Ein For­ward­dar­le­hen wird i.d.R. dann abge­schlos­sen, wenn man von einem stei­gen­den Zins­ni­veau aus­geht und der Mei­nung ist, das zum eigent­li­chen Zins­bin­dungs­en­de der Zins ober­halb des offe­rier­ten Zin­ses für das For­ward­dar­le­hen liegt.


Weitere Informationen

Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung

Bau­fi­nan­zie­rung

Bau­dar­le­hen

Bau­kre­dit

KfW För­de­run­gen

Neu­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­sa­nie­rung

For­ward Dar­le­hen

Anschluss­fi­nan­zie­rung


» zur Finanz­le­xi­kon Über­sicht

Lernen Sie uns kennen

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Chat starten
Können wir Ihnen helfen?
Hallo, können wir Ihnen helfen?