Konditionsanpassung

Für einen wei­te­ren Zeit­raum müs­sen vor Ablauf der Zins­fest­schrei­bung neue Kon­di­tio­nen für die Dar­le­hens­ge­wäh­rung zwi­schen Dar­le­hens­neh­mer und Dar­le­hens­ge­ber fest­ge­legt wer­den. Zu die­sem Zweck erstellt der Dar­le­hens­ge­ber dem Dar­le­hens­neh­mer eini­ge Mona­te bzw. Wochen vor Ablauf der Zins­fest­schrei­bung ein Ange­bot für einen wei­te­ren Zins­fest­schrei­bungs­zeit­raum, des­sen Kon­di­tio­nen sich nach den aktu­el­len Ver­hält­nis­sen am Kapi­tal­markt ori­en­tie­ren.


Weitere Informationen

Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung

Bau­fi­nan­zie­rung

Bau­dar­le­hen

Bau­kre­dit

KfW För­de­run­gen

Neu­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­sa­nie­rung

For­ward Dar­le­hen

Anschluss­fi­nan­zie­rung


» zur Finanz­le­xi­kon Über­sicht

Lernen Sie uns kennen

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden