Sicherungshypothek

Bei der Sicherungshypothek handelt es sich um eine Hypothek, die zwingend an ein Bestehen der Forderung gekoppelt ist. Als Zwangshypothek hat sie eine praktische Bedeutung, die ein Gläubiger (z. B. Finanzamt w rückständiger Steuerschulden oder Handwerker w nicht bezahlter Rechnungen) wegen einer titulierten Forderung (Erlass eines Zwangsvollstreckungsbescheides) gegen den Willen des Eigentümers ins Grundbuch einschreiben lassen kann.


Weitere Informationen

Immobilienfinanzierung

Baufinanzierung

Baudarlehen

Baukredit

KfW Förderungen

Neubaufinanzierung

Altbaufinanzierung

Altbausanierung

Forward Darlehen

Anschlussfinanzierung



» zur Finanzlexikon Übersicht

fair Finanzpartner oHG Immobilienfinanzierungen, Baufinanzierungen, AXA, DBV, Versicherungen hat 4,90 von 5 Sternen 473 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Scroll to Top