Zahlungsweise

Die Zah­lungs­wei­se legt fest, in wel­chem Inter­vall die Bei­trä­ge für eine Ver­si­che­rung bezahlt wer­den.

Folgende Zahlungsweisen sind möglich:

Ein­ma­lig - jähr­lich – halb­jähr­lich – vier­tel­jähr­lich – monat­lich

Für Lebens- und Kran­ken­ver­si­che­run­gen gilt grund­sätz­lich die monat­li­che Zahl­wei­se, die durch Last­schrift vom Kon­to des Ver­si­cher­ten ein­ge­zo­gen wird.

Ande­re Ver­si­che­run­gen wer­den zumeist jähr­lich bezahlt, jedoch ist hier die Umstel­lung der Zahl­wei­se auf Wunsch des Ver­si­cher­ten mög­lich.

In den meis­ten Fäl­len wir bei unter­jäh­ri­ger Zahl­wei­se ein Raten­zu­schlag erho­ben. Die­ser beläuft sich zwi­schen 2 bis 5% des Ver­si­che­rungs­bei­tra­ges.

Fest­ge­legt wer­den kann auch der Zeit­punkt der Zah­lung im Monat der Fäl­lig­keit. So ist die Zah­lung z.B. zum ers­ten oder aber auch zum 15. des Fäl­lig­keits­mo­nats mög­lich.

Durch den Ver­si­cher­ten kann bei jähr­li­cher, halb- und vier­tel­jähr­li­cher Zahl­wei­se auch gewählt wer­den, ob der fäl­li­ge Bei­trag per Last­schrift vom Kon­to des Ver­si­cher­ten abge­bucht oder die Bei­trags­rech­nung per Über­wei­sung begli­chen wird. Der Ver­si­che­rer kann aller­dings einen Zuschlag ver­lan­gen, wenn die Zah­lung nicht per Last­schrift erfolgt.


Weitere Informationen

Ver­si­che­run­gen für Pri­vat­kun­den

Ver­si­che­run­gen für Fir­men­kun­den

Ver­si­che­run­gen für den öffent­li­chen Dienst

» zur Ver­si­che­rungs­le­xi­kon Über­sicht

Lernen Sie uns kennen

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Chat starten
Können wir Ihnen helfen?
Hallo, können wir Ihnen helfen?