Zuteilung

Ein Bau­spar­ver­trags­vor­gang wird in vier Pha­sen unter­teilt: Abschluss des Bau­spar­ver­tra­ges, Spar­pha­se (ent­we­der regel­mä­ßi­ge Bespa­rung oder Ein­mal­ein­zah­lung, Zutei­lung des Bau­spar­dar­le­hens und Rück­zah­lung des Bau­spar­dar­le­hens.

Um die Zutei­lung zu erwir­ken und somit aus der Zutei­lungs­mas­se das Dar­le­hen in Anspruch neh­men zu kön­nen müs­sen drei Vor­aus­set­zun­gen erfüllt wer­den: Am Bewer­tungs­stich­tag (i.d.R. monat­lich oder quar­tals­mä­ßig) des Bau­spar­ver­tra­ges muss das Min­dest­spar­gut­ha­ben (z.B. 40% der Bau­spar­sum­me) und die Min­dest­be­wer­tungs­zahl des Bau­spar­ver­tra­ges erzielt wor­den sein. Die Min­dest­be­wer­tungs­zahl ist eine Kenn­zahl für die Zutei­lung von Bau­spar­ver­trä­gen. Mit ihr erreicht die Bau­spar­kas­se eine fai­re Zutei­lung für alle Bau­spa­rer. Die Min­dest­be­wer­tungs­zahl setzt sich aus dem Spar­ver­hal­ten des Bau­spa­rers und sei­ner Spar­zeit zusam­men. Sie regelt, das bestimm­te War­te­zei­ten bis zur Zutei­lung des Bau­spar­ver­tra­ges nicht unter­schrit­ten wer­den kön­nen.


Weitere Informationen

Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung

Bau­fi­nan­zie­rung

Bau­dar­le­hen

Bau­kre­dit

KfW För­de­run­gen

Neu­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­sa­nie­rung

For­ward Dar­le­hen

Anschluss­fi­nan­zie­rung


» zur Finanz­le­xi­kon Über­sicht

Lernen Sie uns kennen

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Chat starten
Können wir Ihnen helfen?
Hallo, können wir Ihnen helfen?