Anschlussfinanzierung

Bei einer Anschluss­fi­nan­zie­rung wer­den kurz vor Ablauf der Zins­bin­dungs­frist des Dar­le­hens die neu­en Kon­di­tio­nen und Bedin­gun­gen mit Ihrer Bank neu aus­ge­han­delt. Gene­rell erhal­ten Sie auto­ma­tisch ein Ange­bot Ihrer Bank. Sie kön­nen sich Ihre Anschluss­fi­nan­zie­rung aber auch über eine ande­re Bank sichern (Umschul­dung). Durch eine Umschul­dung und dem damit ver­bun­de­nen Wech­sel des Kre­dit­in­sti­tu­tes erge­ben sich Kos­ten (zum Bei­spiel Beglau­bi­gungs­kos­ten für die Abtre­tungs­er­klä­rung der Grund­schuld und Ein­tra­gungs­ge­büh­ren beim Grund­buch­amt), die sind aber über­schau­bar.


Weitere Informationen

Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung

Bau­fi­nan­zie­rung

Bau­dar­le­hen

Bau­kre­dit

KfW För­de­run­gen

Neu­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­sa­nie­rung

For­ward Dar­le­hen

Anschluss­fi­nan­zie­rung


» zur Finanz­le­xi­kon Über­sicht

Lernen Sie uns kennen

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Chat starten
Können wir Ihnen helfen?
Hallo, können wir Ihnen helfen?