Darlehensvertrag

Ein Darlehensvertrag ist ein Vertrag über die Gewährung und Rückzahlung einer bestimmten Geldsumme zu abgesprochenen Konditionen (Darlehen).

Zwei Verfahren sind in der Praxis für das Zustandekommen des Vertrages zu differenzieren:

Entweder kommt das Darlehen durch einen Darlehensantrag und die Zusage der Bank bzw durch ein Finanzierungsangebot der Bank und Annahme von dem Kunden zustande ODER beide Seiten unterschreiben die festgelegten Rahmenbedingungen als Vertragswerk.

Im Darlehensvertrag werden unter anderem die Darlehenshöhe, der Zinssatz, der Verwendungszweck, der anfängliche effektive Jahreszins, der Auszahlungskurs, die Dauer der Zinsfestschreibung, die Bereitstellungszinsen, die Tilgungsvereinbarungen, die Art der Besicherung (Sicherheiten) und auch die Einbeziehung der Allgemeinen Darlehensbedingungen festgelegt.


Weitere Informationen

Immobilienfinanzierung

Baufinanzierung

Baudarlehen

Baukredit

KfW Förderungen

Neubaufinanzierung

Altbaufinanzierung

Altbausanierung

Forward Darlehen

Anschlussfinanzierung



» zur Finanzlexikon Übersicht

Scroll to Top
fair Finanzpartner oHG Immobilienfinanzierungen, Baufinanzierungen, AXA, DBV, Versicherungen hat 4,92 von 5 Sternen 493 Bewertungen auf ProvenExpert.com