Zwischenfinanzierung

Dient zur Über­brü­ckung eines kurz­fris­ti­gen Kre­dit­be­dar­fes bis zur Aus­zah­lung der lang­fris­ti­gen Finan­zie­rungs­mit­tel. Zuge­sag­te Mit­tel kön­nen in der Bau­pha­se nicht immer so schnell zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, wie es z.B. zur Beglei­chung der in kur­zen Abstän­den anfal­len­den Hand­wer­ker­rech­nun­gen erfor­der­lich ist.