Damnum

Oft auch als Dis­agio bezeich­net, ist die Dif­fe­renz zwi­schen dem Nomi­nal­be­trag (Rück­zah­lungs­be­trag) und dem Aus­zah­lungs­be­trag eines Hypo­the­ken­dar­le­hens. Es ist eine Art Zins­vor­aus­zah­lung, die bei der Aus­zah­lung ein­be­hal­ten wird. Dadurch wird der Dar­le­hens­no­mi­nal­zins ent­spre­chend nied­ri­ger. Als Kapi­tal­an­le­ger kann das Dam­num steu­er­lich abge­setzt wer­den. Sie­he auch Aus­zah­lungs­kurs, Kon­di­tio­nen.


Weitere Informationen

Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung

Bau­fi­nan­zie­rung

Bau­dar­le­hen

Bau­kre­dit

KfW För­de­run­gen

Neu­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­sa­nie­rung

For­ward Dar­le­hen

Anschluss­fi­nan­zie­rung


» zur Finanz­le­xi­kon Über­sicht

Lernen Sie uns kennen

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Chat starten
Können wir Ihnen helfen?
Hallo, können wir Ihnen helfen?