Deckungserweiterung

Die Deckungserweiterungen erhöhen die Versicherungsdeckung, die auch Leistungsversprechen des Versicherers genannt wird. In der Sachversicherung besteht Deckung im Wesentlichen für versicherte Sachen, versicherte Schäden, Kosten und Gefahren. Es besteht hierfür eine so genannte Grunddeckung, die -wenn vom Versicherungsnehmer gewünscht – erweitert werden kann.

In diesem Fall spricht man von einer Deckungserweiterung. Man könnte auch sagen, der (Grund-)Versicherungsschutz wird durch zusätzlich vereinbarte Leistungen weiter ausgedehnt.

Wie könnte eine Deckungserweiterung aussehen?

In einer Haftpflichtversicherung für Familien könnte beispielsweise eine Erweiterung der Deckung sinnvoll sein, die Eltern von unter 7-jährigen Kindern gegen die Aufsichtspflichtverletzung schützt.

Für die Wohngebäudeversicherung könnte eine zusätzliche Deckung gegen Elementarschäden von Bedeutung sein.

Erhöht sich der Beitrag durch die Deckungserweiterung?

Da der Versicherer den Umfang des Versicherungsschutzes erhöht und dadurch auch ein größeres Risiko trägt, erhöht sich natürlich auch der zu zahlende Beitrag im Verhältnis zur Grunddeckung.


Weitere Informationen

Versicherungen für Privatkunden

Versicherungen für Firmenkunden

Versicherungen für den öffentlichen Dienst

» zur Versicherungslexikon Übersicht

fair Finanzpartner oHG Immobilienfinanzierungen, Baufinanzierungen, AXA, DBV, Versicherungen hat 4,90 von 5 Sternen 473 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Scroll to Top