Forwardperiode

Bei der Zeit­span­ne zwi­schen Ver­trags­ab­schluss des For­ward­dar­le­hens und dem ver­ein­bar­ten Lauf­zeit­be­ginn spricht man von der For­ward-Peri­ode. In die­ser Zeit fal­len kei­ne Bereit­stel­lungs­zin­sen an, aller­dings wird ein gerin­ger Auf­schlag auf den ursprüng­li­chen nomi­na­len Zins­satz von dem Dar­le­hens­ge­ber berech­net. Die For­ward­pe­ri­ode beträgt aktu­ell max. 60 Mona­ten; d.h., dass bis zu 5 Jah­ren im Vor­aus ein For­ward­dar­le­hen abge­schlos­sen wer­den kann . 


Weitere Informationen

Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung

Bau­fi­nan­zie­rung

Bau­dar­le­hen

Bau­kre­dit

KfW För­de­run­gen

Neu­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­fi­nan­zie­rung

Alt­bau­sa­nie­rung

For­ward Dar­le­hen

Anschluss­fi­nan­zie­rung


» zur Finanz­le­xi­kon Über­sicht

Lernen Sie uns kennen

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Chat starten
Können wir Ihnen helfen?
Hallo, können wir Ihnen helfen?