Schadenversicherung

SchadenversicherungUnter Schadenversicherung oder auch Schadensversicherung wird ein Versicherungsvertrag verstanden, der den
Versicherer dazu verpflichtet, einen eingetretenen Vermögensschaden dem Versicherungsnehmer zu ersetzen.

Zu den üblichen Schadenversicherungen gehören zum Beispiel verschiedene KFZ-Versicherungen, die
Haftpflichtversicherung, die Unfall- sowie die Rechtsschutzversicherung. Auch die verschiedenen
Sachversicherungen zählen mit zu den Schadensversicherungen.

Die Versicherungsleistung setzt sich aus drei unterschiedlichen Aspekten zusammen: Schadenhöhe,
Versicherungssumme sowie Versicherungswert. Das bedeutet also, dass der konkrete Bedarf anhand der oben
genannten Aspekte genau ermittelt wird. Das ist wichtig, damit sich der Versicherte im Schadensfall nicht an dem

Schadenversicherungen beinhalten im Schadensfall also immer eine Wertanalyse, um den Schaden genau
bewerten zu können. Je nach Wertkonvention ist die Höhe der geleisteten Zahlungen abhängig vom Neuwert,
Wiederbeschaffungswert, Zeitwert, Reparaturkosten oder dem allgemeinen Wert.


Weitere Informationen

Versicherungen für Privatkunden

Versicherungen für Firmenkunden

Versicherungen für den öffentlichen Dienst

» zur Versicherungslexikon Übersicht

Scroll to Top
fair Finanzpartner oHG Immobilienfinanzierungen, Baufinanzierungen, AXA, DBV, Versicherungen Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 521 Bewertungen auf ProvenExpert.com